www.BASIC-REFERENZ.de

FIBERI - IMPRESSUM - DATENSCHUTZ - ONLINE-STREITBEILEGUNG - LINKS & HAFTUNG - SITEMAP

Seite
Menü
Info
Sie sind hier:   Startseite > MINI-KURSE > ANFÄNGER > LADEN und SPEICHERN bei PC-BASIC
FIBERI - BASIC-REFERENZ 2020

LADEN und SPEICHERN bei PC-BASIC

 

Wenn wir nun ein BASIC-Programm mit PC-BASIC geschrieben haben, dann wollen wir es auch sicher speichern, damit es später auch wieder geladen werden kann.

Das Speichern erfolgt mit dem Befehl SAVE (= "Sichere")
und das Laden mit dem Befehl LOAD (= "Lade"):
SAVE "[...]",A
LOAD "[...]"

Der Programm-Name kann nur aus maximal 8 Zeichen bestehen und wird automatisch in Großbuchstaben umgewandelt!

Bei SAVE ist das ",A" wichtig, wenn das Programm als reine Textzeichen gespeichert und evtl. in einem externen Texteditor (z.B. Notepad) geöffnet werden soll.

Gespeichert werden die BASIC-Programme als .bas-Datei unter folgendem Pfad (64Bit Windows):

C:\Users\[BENUTZERNAME]\AppData\Local\VirtualStore\Program Files (x86)\PC-BASIC-1.2

... auch durchklickbar im Windows-Explorer, dort eben dann auf Deutsch:

C:\Benutzer\[BENUTZERNAME]\AppData\Local\VirtualStore\Program Files (x86)\PC-BASIC-1.2

... einfach in dem Ordner, in welchem das PC-BASIC sich auch selber befindet!

Falls es zu kompliziert ist einfach ein Programm speichern und dann mit der Suchfunktion des Windows-Explorer finden lassen, dann dazu den Dateipfad öffnen. Für erfahrene Nutzer lässt sich auch ein anderer Pfad "mounten" (siehe Dokumentation)!

Nehmen wir einmal unser Hallo Welt!-Programm, das speichern wir z.B. mit dem Namen "HALLOW":

SAVE "HALLOW",A

Nun ist es sicher auf der Festplatte und kann jederzeit wieder geladen werden mit:

LOAD "HALLOW"

Da der Computer oder das BASIC auch jederzeit abstürzen können und bei einem Programm-Start der Arbeitsspeicher verloren ist, kann man (soweit sinnvoll) auch einen kleinen Trick anwenden, damit das aktuelle Arbeits-Programm regelmäßig gespeichert wird, indem man die SAVE-Anweisung gleich in den Code mit einbindet:

10 SAVE "WIEGEHTS"
20 CLS
30 PRINT "Wie geht es Dir? GUT oder SCHLECHT?"
40 INPUT A$
50 IF A$ = "GUT" THEN PRINT "PRIMA!"
60 IF A$ = "SCHLECHT" THEN PRINT "SCHADE!"
70 END

Wenn wir nun an dem "WIEHGEHTS"-Programm arbeiten und es immer wieder ändern, so wird es stets bei jedem Start (RUN)  direkt als Erstes automatisch neu abgespeichert und ist dann stets in der zuletzt gespeicherten Version gesichert, falls mal etwas schief gehen sollte.

Durch die Vorbelegung der Funktionstasten kann man es sich aber auch ersparen die LOAD- oder SAVE-Anweisung einzutippen. Durch Drücken von F3 wird schon ein "LOAD"" vorgegeben und dieses muss dann nur noch mit dem Programmnamen und einem abschließenden Anführungszeichen ergänzt werden, dergleichen bei F4 für "SAVE""

Man muss aber aufpassen, daß die Tasten nicht gedrückt werden solange sich der Cursor innerhalb des Programmtextes befindet, sondern erst unterhalb in einer freien Zeile.

 


Alle nicht-pflichtigen Inhalte dieser Internet-Präsenz sind unverbindlich und ohne Gewähr! (weitere INFO!)



Seite
Menü
Info

SCHNELLEINSTIEG

So einfach geht´s zum

BASIC

"Hallo Welt !"

10 CLS
20 PRINT "Hallo Welt!"
30 GOTO 20
RUN
[Strg] + C

SICHERHEIT!

Safety First!
Deshalb: LESEN!

Seite
Menü
Info

Powered & Basis-Template by CMSimple - pimped by FIBERI
FIBERI - Fisch(erei) Beratung Ritter 2003 - 2020