www.BASIC-REFERENZ.de

FIBERI - IMPRESSUM - DATENSCHUTZ - ONLINE-STREITBEILEGUNG - LINKS & HAFTUNG - SITEMAP

Seite
Menü
Info
Sie sind hier:   Startseite > GRUNDLAGEN > Was ist PROGRAMMIEREN?
FIBERI - BASIC-REFERENZ 2020

Was ist PROGRAMMIEREN?

 

Gehen wir bei dieser Frage erst einmal davon aus, daß der Computer ein Werkzeug ist, welches irgendeine Funktion oder Nutzen haben, bzw. irgendeine Arbeit verrichten soll, sonst wäre er nur ein Einrichtungsgegenstand.

Der Computer, der seinen Namen von dem lateinischen Verb "computare" (= be-/zusammen-rechnen) hat, kann aber nicht nur Daten verarbeiten und auf deren Grundlage Berechnungen anstellen, sondern auch alles Mögliche, das mit Elektrizität betrieben wird, steuern.

Von Grund auf ist aber ein Computer dumm, auch der moderne Begriff "künstliche Intelligenz" ändert bisher nichts daran. Der Benutzer muss dem Gerät sagen, was es machen soll!

Welche Sprache versteht aber ein "dummes Ding"?
Dieses Ding ist eigentlich sehr primitiv aufgebaut, die Funktionsweise hat sich seit seiner Erfindung kaum verändert, er ist eigentlich nur kleiner und schneller geworden. Die elementare Sprache, bzw. die einzige Sprache, die dieses elektrische Gerät versteht, ist zunächst grundsätzlich Strom An oder Strom Aus!

Und hier sind wir bei den Nullen und Einsen, entweder der Strom ist an bestimmten Stellen An oder er ist Aus, da es aber sehr viele Stellen sind und um damit die Befehlseingabe zu vereinfachen, wurden die Programmiersprachen erfunden, die je weiter sie von der Technik, also den Nullen und Einsen entfernt sind, als "höher" eingestuft werden.

Wenn wir nun also mit dem Computer kommunizieren wollen, dann brauchen wir einen Übersetzer, der dafür sorgt, daß für den Befehl, den wir eingeben auch an den richtigen Stellen der Strom An oder Aus geht. Dieser Übersetzer ist die Programmiersprache!

Die Programmiersprache ist zwar einfacher aber auch beschränkter als die direkte Programmierung mit Nullen und Einsen, bzw. dem elektrischen Strom, da diese nur jene Funktionalität, also Befehlsauswahl hat, welche für diese auch definiert wurde, dafür ermöglicht sie aber erst den Einstieg in die Materie ohne die physikalischen Grundlagen der Computer-, bzw. Elektrotechnik beherrschen zu müssen.

Bei den Programmiersprachen gibt es dann noch viele Unterschiede, eben aufgrund ihrer Funktionalität, aber zuletzt auch aufgrund ihres "Stils". Mann kann einen Befehl so definieren oder so, mit vielen Klammern drumherum oder ganz einfach mit nur einem Befehlswort. Es kommt eben bei jeder Sprache darauf an für welchen Zweck sie erstellt wurde und was sich der Erfinder dabei sonst noch gedacht hat.

Das BASIC, mit dem wir uns hier beschäftigen, wurde ursprünglich für den vereinfachten Einstieg unspezialisierter Nicht-Fachleute entwickelt, es wurde aber auch stetig weiterentwickelt, sodaß zwar im Kern noch der Vorteil besteht, daß man einfach programmieren lernen kann, aber aufgrund erweiterter Funktionalität auch über den reinen Einstieg hinaus viele Möglichkeiten bestehen, die für die meisten Nicht-Spezialisten durchaus ausreichend sein können.

Wer ein bestimmtes Ziel anstrebt, dem eine eigene spezialisierte Programmiersprache zur Seite steht, der ist sicher mit dieser dann besser gestellt, soweit diese für ihn nicht zu schwer ist. Im Zweifel wäre BASIC stets der universellste Einstieg!

Interessant ist noch zu erwähnen, daß die hier genutzten BASIC´s selber auch in anderen Sprachen programmiert sind, also erst eine Übersetzung in diese erfolgt, bevor der Computer irgendwo am Ende mit Nullen und Einsen gefüttert wird.

Der PC-BASIC-Interpreter wurde in Python, der QB64-Compiler in C++ und das MMBASIC des DUINOMITE in C programmiert.

Python ist sehr interessant, wenn man sich z.B. auf den Raspberry Pi spezialisieren will, C aber auch und im Weiteren auch generell, da es fast für jede Hardware einen C-Compiler gibt. C++ ist eine Weiterentwicklung von C und auch ein gewisser Standard in der heutigen Informatik. Es lässt sich mit diesen 3 Sprachen auch das alles machen, was BASIC kann ... und jeder kann und sollte es auch gerne dort ausprobieren ...

... es ist eben nur nicht ganz so einfach wie bei BASIC!

 

siehe auch:
Von BASIC zu C
 
 

Alle nicht-pflichtigen Inhalte dieser Internet-Präsenz sind unverbindlich und ohne Gewähr! (weitere INFO!)



Seite
Menü
Info

SCHNELLEINSTIEG

So einfach geht´s zum

BASIC

"Hallo Welt !"

10 CLS
20 PRINT "Hallo Welt!"
30 GOTO 20
RUN
[Strg] + C

SICHERHEIT!

Safety First!
Deshalb: LESEN!

Seite
Menü
Info

Powered & Basis-Template by CMSimple - pimped by FIBERI
FIBERI - Fisch(erei) Beratung Ritter 2003 - 2020